Suche
Suche Menü

SantaVerde

Ganz ohne Wasser, aber mit besten pflanzlichen Inhaltsstoffen, dafür steht das Andalusische Unternehmen mit der deutschen Geschäftsführung.

Die Grundlage der Produkte stellt der reine biologische Aloe-Vera Saft dar, ergänzt durch Pflanzenextrakte und Öle.

Das Unternehmen Besteht seit 1986 und besitzt heute ca. 20.000 Aloe-Vera Pflanzen im Eigenanbau in Andalusien. Später hat das Unternehmen eine verwilderte Cashewplantage im Nordosten Brasiliens übernommen und die neue luxuriöse Anti-Ageing Kosmetiklinie xingu entwickelt. 

Rezeptur:

Alle Rezepturen bestehen aus reinen Pflanzensäften und -ölen, zarten Hydrolaten und wertvollen Pflanzen- extrakten – und keinem Tropfen Wasser. Die eingesetzten Rohstoffe stammen vorwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau und zertifizierter Wildsammlung. Im Gegensatz zu den meisten Aloe-Vera basierten Produkten, wird hier der frische Pflanzensaft verwendet und nicht der Aloe-Vera Pulver.

Es wird auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Farb-, Duft-  und Konservierungsstoffen, Mineralölen, Silikonen, Parabenen, PEG, gentechnisch veränderten Pflanzen oder sonstigen synthetischen Zusätzen vollkommen verzichtet.

Rezepturprinzip aloe 845x500

Die Exklusive und luxuriöse Xingu  Serie basiert auf dem frischen Saft der Cashewfrucht und dem Gel der handgeschälter Aloe Vera Blätter. Es ist ein wunderbarer Anti-aging Komplex für die höchsten Ansprüche von heute. Dieses nährstoffreiche Elixier wird mit der wertvollen, antioxidativen Pflanzenölen und -extrakte aus den brasilianischen Regenwäldern am Xingu Fluss hergestellt. Cashewfrucht wird von den dort lebenden Völkern seit Jahrhunderten als traditionelles Schönheitsmittel eingesetzt. Sie schützt die Haut zuverlässig  vom oxidativen Stress.

xingu-rezeptur

Soziales Handeln:

In eigenen BIO-Feldern in Südspanien, wird die exotische Pflanze Aloe Vera angebaut, selbst kontrolliert, gepflückt und verarbeitet. Dadurch werden lange Transportwege vermieden und lokale Arbeitsplätze unterstützt. Anbau, Ernte und Verarbeitung erfolgen ausschließlich per Hand. So kann Santa Verde höchste Reinheit und Qualität des Hauptrohstoffes garantieren, Energie sparen, und die Umwelt schonen.

Die unternehmenseigene Fazenda in Brasilien, auf der die Cashewfrüchte für die xingu Linie angebaut werden, befindet sich in der Fair-Trade-Zertifizierungsphase. Das Unternehmen setzt auf gerechte Handelsbeziehungen und verlässliche Preise, damit die Bevölkerung der Schwellen- und Entwicklungsländer  ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen aus eigener Kraft verbessern kann.

Tierfreundliche Kosmetik:

 Um auch alle Lücken der geltenden Tierschutzgesetze für die Naturkosmetik auszuschließen, tragen alle Santaverde Produkte das Leaping Bunny Siegel (www.leapingbunny.org), ein weltweit anerkanntes Gütezeichen für tierleidfreie Kosmetik. All Produkte sind vegan, d.h. sie enthalten keinerlei tierische Inhaltsstoffe. 

Das Unternehmen hat von Anfang an darauf verzichtet die Rohstoffe aus China zu Importieren, wo Tierversuche nicht nur erlaubt, sondern vorgeschrieben sind.

Ökologischer Rohstoffanbau und Verpackungseinsatz:

Der ökologische Anbau auf eigenen Farmen trägt dazu bei, weitere landwirtschaftliche Flächen weltweit vor Überdüngung und Vergiftung durch Pflanzenschutzmittel
zu schützen und erhält die gefährdete Biodiversität.

Den ökologischen Gedanken setzt SantaVerde auch bei den Produktverpackungen und Werbemitteln um. Das verwendete FSC Papier stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft, die sich für die umweltgerechte, sozialverträgliche und ökonomisch tragfähige Nutzung der Wälder einsetzt. Verboten sind u.a. Kahlschlag und der Einsatz von Gentechnik. Gewohnheitsrechte indigener Völker sind anzuerkennen und es ist eine standort- gemäße Baumsortenauswahl zu treffen.

Produziert werden die Pack- und Werbemittel unter Einsatz umweltschonender Druckverfahren mit Druckfarben auf Pflanzenölbasis. Die Druckprojekte für die Werbe-
mittel werden klimaneutral umgesetzt.